Blog

In meinen Blog berichte über Erlebnisse in der Tierkommunikation und im Schamanismus. Ich berichte von Tiergesprächen und von besonderen Ereignissen. Er soll einen Einblick darüber geben, was die Tierkommunikation im Alltag so wertvoll macht.

Pferd

 

Pferd

 

 

 

Mein wunderschöner Pferdemann! Er heißt tatsächlich "Pferd", weil er einfach das Pferd schlechthin ist. Unser Professor und Supermann. Er mag seinen Namen. 25 Jahre ist er nun alt und ich hoffe, dass er noch lange, lange bei uns ist. Er hat mir mit unerschöpflicher Geduld so unfassbar viel beigebracht und sich immer sehr gefreut, wenn ich wieder etwas mehr verstanden habe. Ich habe so unfassbar viele Fehler gemacht, weil ich es damals nicht besser wusste. Weil ich gemacht habe, was alle machen und weil ich auf Reitlehrer und "Fachmenschen" gehört habe. Und er hat mich unermüdlich immer wieder in die richtige Richtung geschubst. Durch ihn und seine Haflingerfreundin Mello bin ich zur Tierkommunikation gekommen. Und durch ihre Erkrankung und die tierärztliche Fehlbehandlung, die beide beinahe das Leben gekostet hat damals vor 16 Jahren, habe ich gelernt, alles zu hinterfragen. Die beiden habe die Tür in ein anderes Bewusstsein geöffnet, in dass ich mich hineientwickeln durfte und immer noch darf.

 

mehr lesen

Botschaft der Raben

Auf einer meiner schamanischen Reisen habe ich mit meinem Krafttier zusammen die Erde betrachtet. Ich spürte die Liebe zu unserer Mutter Erde mit all ihren Wesen aus tiefstem Herzen. Ich war sehr traurig darüber, wie wir Menschen mit der Erde und unseren Brüdern und Schwestern in pflanzlicher und tierischer Form umgehen. Ich fragte Eule, was ich tun kann. Sie nahm mich mit zum Rat der Tiere, wo mir der Name AnimalSpiritDreamer gegeben wurde und mir gesagt wurde, in den nächsten Wochen und Monaten würden mich verschiedene Tiere besuchen. Jede Spezies würde den Menschen gerne etwas mitteilen und ich sollte dies aufschreiben und mit den Menschen teilen. Als neunte Art erschienen die Raben. Hier ist ihre Botschaft:

mehr lesen

Freundschaft und Vertrauen

 

Den Tieren vertrauen – Akzeptieren, was sie sagen

 

 

 

Bill ist ein wunderschöner Tigerkater und es hat sich eine sehr schöne Freudschaft zwischen uns entwickelt. Er ist auf einem der landwirtschaftlichen Betriebe der Umgebung geboren und weitgehend ohne menschlichen Kontakt aufgewachsen. Ein kleiner Wildling, der Menschen mit sehr großer Vorsicht begegnet ist und meist die Flucht ergriffen hat.

 

Im vorletzten Winter habe ich ihn das erste Mal gesehen. Er hat sich über die Futterreste unserer beiden Katzendamen, hergemacht. Ich konnte ihn durchs Fenster beobachten, aber sobald er mich sah, war er weg. Hin und wieder sah ich einen Schatten aus dem Heu raushuschen. Ich sagte ihm, dass er gerne bleiben dürfe und ich ihm immer extra Futter hinstellen würde. Und so kam er immer mal wieder vorbei um zu essen oder zu schlafen.  Im Frühling verschwand er wieder und ich dachte, er wäre weitergezogen.

 

mehr lesen

Botschaft der Wisente

Auf einer meiner schamanischen Reisen habe ich mit meinem Krafttier zusammen die Erde betrachtet. Ich spürte die Liebe zu unserer Mutter Erde mit all ihren Wesen aus tiefstem Herzen. Ich war sehr traurig darüber, wie wir Menschen mit der Erde und unseren Brüdern und Schwestern in pflanzlicher und tierischer Form umgehen. Ich fragte Eule, was ich tun kann. Sie nahm mich mit zum Rat der Tiere, wo mir der Name AnimalSpiritDreamer gegeben wurde und mir gesagt wurde, in den nächsten Wochen und Monaten würden mich verschiedene Tiere besuchen. Jede Spezies würde den Menschen gerne etwas mitteilen und ich sollte dies aufschreiben und mit den Menschen teilen. Als achte Art erschienen die Wisente. Hier ist ihre Botschaft:

mehr lesen

Botschaft der Löwen

Auf einer meiner schamanischen Reisen habe ich mit meinem Krafttier zusammen die Erde betrachtet. Ich spürte die Liebe zu unserer Mutter Erde mit all ihren Wesen aus tiefstem Herzen. Ich war sehr traurig darüber, wie wir Menschen mit der Erde und unseren Brüdern und Schwestern in pflanzlicher und tierischer Form umgehen. Ich fragte Eule, was ich tun kann. Sie nahm mich mit zum Rat der Tiere, wo mir der Name AnimalSpiritDreamer gegeben wurde und mir gesagt wurde, in den nächsten Wochen und Monaten würden mich verschiedene Tiere besuchen. Jede Spezies würde den Menschen gerne etwas mitteilen und ich sollte dies aufschreiben und mit den Menschen teilen. Als siebte Art erschienen die Löwen. Hier ist ihre Botschaft:

mehr lesen

Botschaft der Wildschweine

Auf einer meiner schamanischen Reisen habe ich mit meinem Krafttier zusammen die Erde betrachtet. Ich spürte die Liebe zu unserer Mutter Erde mit all ihren Wesen aus tiefstem Herzen. Ich war sehr traurig darüber, wie wir Menschen mit der Erde und unseren Brüdern und Schwestern in pflanzlicher und tierischer Form umgehen. Ich fragte Eule, was ich tun kann. Sie nahm mich mit zum Rat der Tiere, wo mir der Name AnimalSpiritDreamer gegeben wurde und mir gesagt wurde, in den nächsten Wochen und Monaten würden mich verschiedene Tiere besuchen. Jede Spezies würde den Menschen gerne etwas mitteilen und ich sollte dies aufschreiben und mit den Menschen teilen. Als sechste Art erschienen die Wildschweine. Hier ist ihre Botschaft:

mehr lesen

Lügen Tiere?

 

Ob Tiere lügen, ist eine Frage die immer wieder auftaucht. Und wenn sie es können, tun sie es dann auch?

 

 

 

Klar können sie lügen und täuschen. Sie sind wie wir. Nur in anderer Form. Sie tun es, um sich kleinere oder größere Vorteile zu verschaffen oder um ihr Überleben oder das ihrer Art zu sichern.

 

 

 

Bei dieser Frage möchte ich aber vor allem darauf eingehen, ob sie in einer Tierkommunikation absichtlich unwahre Dinge erzählen.

 

mehr lesen

Botschaft der Füchse

Auf einer meiner schamanischen Reisen habe ich mit meinem Krafttier zusammen die Erde betrachtet. Ich spürte die Liebe zu unserer Mutter Erde mit all ihren Wesen aus tiefstem Herzen. Ich war sehr traurig darüber, wie wir Menschen mit der Erde und unseren Brüdern und Schwestern in pflanzlicher und tierischer Form umgehen. Ich fragte Eule, was ich tun kann. Sie nahm mich mit zum Rat der Tiere, wo mir der Name AnimalSpiritDreamer gegeben wurde und mir gesagt wurde, in den nächsten Wochen und Monaten würden mich verschiedene Tiere besuchen. Jede Spezies würde den Menschen gerne etwas mitteilen und ich sollte dies aufschreiben und mit den Menschen teilen. Als fünfte Art erschienen die Füchse. Hier ist ihre Botschaft:

mehr lesen 3 Kommentare

Gute Reise mein Freund

 

Auch wenn man von Anfang an weiß, dass der Tag X irgendwann kommen wird.... Und auch, wenn er wirklich spät kommt.... Er überrascht einen doch jedesmal....

 

 

 

Am Montag mussten wir uns von unserem Saluki Bassam verabschieden. Ein Trost ist, dass er stolze 15 Jahre alt geworden ist und auf ein ereignisreiches Leben zurückblicken kann. Er war wirklich etwas ganz besonderes.

 

 

 

Im Alter von 2,5 Jahren kam er zu uns. Seine Besitzerin hat ihn abgegeben, weil sie mit seinen "Special Effects" nicht klar kam. Bassams Opa Dobi hatte bereits vor einigen Jahren bei uns gelebt und so freuten wir uns sehr, als er zu uns kam. Die erste Zeit war ein wenig schwierig, weil es Bassam sehr zugesetzt hat, dass sein Mensch ihn weggegeben hat. Er war total unsicher und ist bei jeder Bewegung unsererseits in die nächste Ecke gesprungen.

 

mehr lesen

Botschaft der Pferde

Auf einer meiner schamanischen Reisen habe ich mit meinem Krafttier zusammen die Erde betrachtet. Ich spürte die Liebe zu unserer Mutter Erde mit all ihren Wesen aus tiefstem Herzen. Ich war sehr traurig darüber, wie wir Menschen mit der Erde und unseren Brüdern und Schwestern in pflanzlicher und tierischer Form umgehen. Ich fragte Eule, was ich tun kann. Sie nahm mich mit zum Rat der Tiere, wo mir der Name AnimalSpiritDreamer gegeben wurde und mir gesagt wurde, in den nächsten Wochen und Monaten würden mich verschiedene Tiere besuchen. Jede Spezies würde den Menschen gerne etwas mitteilen und ich sollte dies aufschreiben und mit den Menschen teilen. Als vierte Art erschienen die Pferde. Hier ist ihre Botschaft:

mehr lesen